Amateur-Satellitenradio

Als OSCAR am 12. Dezember 1961 in den Weltraum gebracht wurde, wurde die Möglichkeit für Amateurfunk-Satellitenradiosendungen aus dem Weltraum geschaffen. Der Satellit gehört der Radio Amateur Satellite Corporation, einer Organisation, die sich darauf konzentriert, die Welt über die Dinge im Weltraum und die Technologie hinter der Satellitenübertragungseinheit aufzuklären. ‘s Fähigkeiten.Viele Menschen hatten bereits Amateurfunksignale verwendet, um auf der Erde miteinander zu kommunizieren, aber durch die Hinzufügung von Radiofrequenzen aus der großen Höhe, die der Weltraum bietet, war die Kommunikationsfähigkeit einfacher und die Qualität der Übertragungen wurde erheblich verbessert. Das Netzwerk von Amateurfunk-Funkfreunden ist an der Entwicklung von Kommunikationstechnologien und an der Erforschung des Weltraums beteiligt. Die Radio Amateur Satellite Corporation nutzt die Zeit und den Einsatz von Freiwilligen, die sich der Entwicklung von Amateurfunk-Satellitentechnologien widmen, um ihre Beobachtungen über die Erkundung des Weltraums zu melden. Die gesamte Hardware und Software, die im Amateurfunk-Funknetz verwendet wird, wurde von Freiwilligen entwickelt.Das Amateurfunkfunknetz bietet dem Militär der Vereinigten Staaten durch die Funkzentren einen notwendigen Dienst, wenn Marineschiffe auf See sind. Das Amerikanische Rote Kreuz nutzt die kostenlosen Dienste der Amateurfunk-Satellitenfunkübertragung, um den Besatzungsmitgliedern Gesundheits- und Komfortnachrichten zu übermitteln, und die Schiffe werden über die Wettersatellitenempfehlungen, die über das Amateurfunkfunknetz übertragen werden, über die Wetterbedingungen auf dem Laufenden gehalten.Im Gegensatz zu Satellitenfunkgeräten ist das Amateurfunkfunknetz auf die Großzügigkeit von Fremden angewiesen, um die Welt über den Weltraum und die Technologie zu informieren, die für die Erforschung von Fragen zum Weltraum verwendet wird. Die gespendeten Ressourcen können von jedem Ort der Welt kommen, und wenn Hilfe benötigt wird, sind die Leute des Amateurfunkradios gerne mehr Zeit, um eine Lösung für ein Problem zu finden, das sich mit dem Weltraum befasst. Der erste Amateurfunksatellit wurde im Smithsonian platziert, damit die Menschen die Fortschritte der Weltraumtechnologie aus erster Hand sehen können. Die Satelliten, die heute für Amateursatellitenfunknetze in den Weltraum gebracht werden, sind mit Abstand die technologisch fortschrittlichsten Maschinen im Weltall.Der Amateurfunksatellitensatellit ist in der Lage, Signale aus dem Weltraum zu übertragen, und der Amateursatellitenfunksender wird normalerweise Objekte aufspüren und wissenschaftliche Daten in Form von Fotografien zurücksenden. Die jüngste Mission der NASA zur Internationalen Raumstation wurde von den Amateurfunkbegeisterten beobachtet, und Fotos von Atlantis, die von der Internationalen Raumstation Station abgesetzt haben, können auf der Website von Amateur Satellite Radio Corporate eingesehen werden.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *