Radiohören in Wedel mit viel Schwung in den Tag!

Radio Wedel Team:

RW Radioleitung
Moderator: Heinz Ransom

RW Moderator
Norbert Noritz

RW Webdesign und Redaktion:
Fiona Ransom & Kiki Ransom

Treffen Sie unser Team | Radio Wedel

Unser Team

Radio Wedel besteht aus einer kleinen Gruppe von Leuten, die regelmäßig Radioprogramme ausstrahlt. Um sicherzustellen, dass alles gut läuft, haben wir Radio Wedel-Moderatoren, die die Sendungen verfolgen.

Heinz Ransom 

Er ist einer der Chefmoderatoren von Radio Wedel. Er hat die Aufgabe, alle Sendungen zu beaufsichtigen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos abläuft.

Norbert Noritz

Noritz ist auch einer der Chefmoderatoren von Radio Wedel, der dafür verantwortlich ist, dass alle Sendungen ausstrahlungsfähig sind.

Fiona Ransom 

Sie ist für das Webdesign von Radio Wedel verantwortlich. Fiona ist auch dafür verantwortlich, dass die Website zugänglich und benutzerfreundlich ist. Es gibt auch Fälle, in denen sie mit der Arbeit an einigen Werbematerialien beauftragt ist.

Kiki Ransom 

Sie ist für die Redaktion von Radio Wedel zuständig. Kiki achtet darauf, dass die aufgezeichneten Sendungen ausstrahlungsfähig sind und dass es keine Sendeunterbrechungen gibt. Genau wie Fiona arbeitet sie auch mit einigen Werbematerialien von Radio Wedel.

Rollen und Verantwortlichkeiten beim Radio

Um sicherzustellen, dass die Sendung reibungslos abläuft, sind hier die Rollen und Verantwortlichkeiten innerhalb eines Radiosenders aufgeführt:

Leiter des Radioprogramms

Der Programmdirektor des Senders ist verantwortlich und haftbar für alle vom Sender freigegebenen Inhalte. Er/sie ist auch dafür verantwortlich, Entscheidungen über das Programm und die Musik zu treffen und Demos von neuen Sprechtalenten zu prüfen.

Radioprogramm-Ausschuss

Es handelt sich um eine Gruppe von Personen, die zusammen mit dem Radioprogramm-Manager an der Entwicklung neuer Sendungen arbeiten. Sie sind auch dafür verantwortlich, dass die Gedanken und Ideen der Mitarbeiter an den Programmdirektor weitergeleitet werden.

Musikalischer Leiter

Der Musikdirektor ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass alle Musikprogramme gut laufen. In dieser Rolle muss er/sie auch prüfen, ob alle im Programm enthaltenen Lieder geeignet und zur Ausstrahlung geeignet sind. Meistens fungiert er/sie auch als musikalischer “Prüfer”, weil er/sie erkennt, ob es Dinge gibt, die hinzugefügt oder entfernt werden müssen.

Talent-Koordinator

Der Talentkoordinator ist für die Kommunikation mit allen Gästen verantwortlich. Er/sie ist auch dafür verantwortlich, Geschäfte abzuschließen und dafür zu sorgen, dass der Gast auf Sendung ist. In den meisten Fällen fungiert ein Talentkoordinator als Brücke zwischen dem Sender und den Musiklabels oder Unterhaltungsunternehmen.

Ausführender Produzent

Der ausführende Produzent beaufsichtigt alle Radioprogramme und die Koordination des Teams, insbesondere wenn es Markenverträge gibt. Um als ausführender Produzent zu arbeiten, müssen Sie flexibel und verantwortungsbewusst mit dem Team umgehen, dem Sie zugeteilt werden.

Produzent

Der Produzent ist dafür verantwortlich, dass die Ausstrahlung des Programms reibungslos verläuft. Er/sie sollte auch die Gesamtproduktion des Produktionsteams beaufsichtigen.

Hier sind die weiteren Pflichten eines Produzenten:

  • Bereitet die laufenden Blätter vor
  • Sorgt dafür, dass die Show und das Segment pünktlich ausgestrahlt und beendet werden 
  • Bearbeitet die Audio- und voraufgezeichneten Segmente der Show
  • Stellt Inhaltsmaterialien bereit und organisiert sie
  • Überprüft die Eignung jedes Anrufers

Radiomoderator

Die Rolle eines Radiomoderators besteht darin, das Programm den Zuhörern vorzustellen und abzuschließen, in den Pausen des Moderators zu übernehmen, Anrufe der Zuhörer entgegenzunehmen und die On-Air-Richtung jedes Segments beizubehalten. Um als Radiomoderator arbeiten zu können, müssen Sie auf alles, was während der Sendezeit geschieht, gut vorbereitet sein.

Bedienfeld-Bediener

Er/sie bedient das Bedienfeld insbesondere dann, wenn der Gastgeber oder Radiomoderator Unterstützung benötigt. Hier sind die Rollen eines Bedienungspersonals:

  • Steuert die Lautstärkepegel
  • Überwacht die Sendeausgabe
  • Weiß, wie man eine beliebige Aufnahmesoftware verwendet
  • Betreibt die Telefonzentrale
  • Verantwortlich für das Abspielen von Liedern, die von Musikabspielgeräten wie CD
  • Stellt sicher, dass der Übergang reibungslos verläuft 
  • Sendet Signale an den Gastgeber oder Moderator  

Segment-Beitragsleistende

Die Beitragsleistenden des Segments sind dafür verantwortlich, neue Ideen zu liefern oder über Flugaktivitäten zu berichten. Dazu gehört auch die Planung, wer die wöchentlichen Gäste sind. Die Beitragenden sind auch dafür verantwortlich, bei Bedarf alle voraufgezeichneten Audios zu sichern.

Audio-Produzent

Der Tonproduzent wird manchmal auch als Produktionsleiter angesehen. Er/sie ist verantwortlich für die Erstellung der Audioinhalte, die auf Sendung gespielt werden sollen. Abgesehen von voraufgezeichnetem Material ist der Audioproduzent auch für die Sicherung der geschnittenen und fertig aufgezeichneten Interviews, Sketche und Podcasts des Segments verantwortlich.

Online-Produzent

Der Online-Produzent ist dafür verantwortlich, die Präsenz des Radiosenders online wahrnehmbar zu machen. Er/sie muss die Website des Programms pflegen und für Aufsehen sorgen. Neben der offiziellen Website sollten auch Social-Networking-Sites wie Facebook und Twitter aktiv bleiben. Zu diesem Zweck sollte der Online-Produzent immer das ausstrahlende Programm posten oder wenn eine Sendung gerade ausgestrahlt wird.

Vertriebs- und Kreativ-Koordinator

Der Vertriebs- und Kreativkoordinator ist für den Verkauf von Sendezeit an Werbekunden zuständig. Er/sie trägt auch die gesamte Verantwortung für die Werbung. Wenn möglich, verfügt er/sie über ein Team von Textern und Produktionsmitarbeitern, die eng mit den Marken zusammenarbeiten.

Der Unterschied zwischen AM und FM

Es lässt sich nicht leugnen, dass es viele Menschen gibt, die den Unterschied zwischen beiden verwechseln. Nun, das liegt daran, dass AM und FM irgendwie ähnlich sind und mit dem gleichen Medium zugänglich sind. 

AM steht für “Amplitudenmodulation”, es ist ein Radiosignal, das sich an die über Wellenlängen ausgestrahlten Toninformationen anpasst. 

FM steht für ‘Frequenzmodulation’, der Ton wird durch Änderungen in der Frequenz übertragen. 

Wenn Sie also von AM zu FM wechseln, können Sie die Änderungen in der Amplitude hören. 

Wichtige Dinge, die Sie beachten müssen

Wenn es um die Durchführung einer Radiosendung geht, ist es auch wichtig, sicherzustellen, dass alle Materialien bereit und zugänglich sind. Das erleichtert nicht nur die Arbeit für das Personal, sondern produziert auch qualitativ hochwertige Inhalte. 

Hier sind die wichtigen Dinge innerhalb eines Radiosenders: 

Das Radio-Skript

Das Radioskript ist im Grunde der Leitfaden für die Gastgeber und die Gäste. Es gibt alle verbalen und nonverbalen Handlungen an, die in das Programm aufgenommen werden müssen. Es sagt Ihnen im Wesentlichen, wann, wie und was Sie tun müssen. 

Es ist auch wichtig, dem technischen Team ein Skript zur Verfügung zu stellen. Damit soll sichergestellt werden, dass das gesamte Produktionsteam auf der gleichen Seite steht. 

Es handelt sich nicht nur um ein gewöhnliches Skript. Es ist ein laufendes Skript mit Zahlen auf der linken Seite der Seite. Dies ermöglicht es Ihnen und dem Team, den Programmablauf sofort zu verfolgen. 

Zeitplanung und das Nachrichtenprogramm

Dies ist im Grunde die Programmsequenz, die Sie normalerweise auf der ersten Seite des Skripts sehen. Sie zeigt die Zusammenfassung, wie lang jedes Segment ist und wo sich die Programmpausen befinden. Dadurch wird auch sichergestellt, dass Sie pünktlich gesendet und beendet werden.

Die Qualität der Stimme

Sie müssen auch bedenken, ob das Sprechtalent oder der Moderator die Macht hat, die Show lebendig zu gestalten, auch wenn die Show nachts ausgestrahlt wird. Auch auf die richtige Modulation der Stimme sollte geachtet werden. Dies ist auch der Grund, warum die Leute in den Radiostationen ihre eigenen Kopfhörer haben. Sie sollen überwachen, ob Ihre Stimme zu laut oder zu leise ist.

Die Stimme sollte:

  • die richtigen Emotionen und die richtige Bedeutung des Inhalts zu vermitteln 
  • Kann die visuelle Vorstellungskraft stimulieren
  • Klar und erfreulich zu hören 

Die Soundeffekte

Ein Radioprogramm ohne Soundeffekte oder Hintergrundmusik ist für die meisten Menschen zu langweilig. Dies ist auch bei jeder “Fahrzeit” entscheidend. Es sind im Grunde die Stunden, in denen die Menschen von der Arbeit nach Hause fahren. 

Wenn Ihr Radiosegment während der gesamten Fahrtzeit zu langweilig ist, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass der Fahrer oder Beifahrer einfach auf andere Radioprogramme umschaltet. Um sie für Ihre Sendung zu interessieren, nutzen Sie die Soundeffekte und die Hintergrundmusik. 

Wissenswertes über Radio

  • Eine der ersten öffentlichen Radiosendungen kam von der Spitze des Eiffelturms
  • In den 1980er Jahren war es den Menschen erlaubt, Videospiele über eine Radiosendung herunterzuladen. Dazu wurden die Töne auf eine Kassette aufgenommen und auf dem Computer abgespielt.
  • Das erste Mal, dass die japanischen Bürger die Stimme ihres Kaisers hörten, war durch eine Radiosendung. Es war, als er ankündigte, dass Japan im Zweiten Weltkrieg kapitulieren wird.
  • Der Eiffelturm existiert noch heute, weil das Militär während des Zweiten Weltkriegs begann, ihn als Funkturm zu benutzen. 
  • Radioprogramme stimulieren mehr emotionale Bindung im Vergleich zu anderen Medien 
  • In den 1860er Jahren war Clerk Maxwell der erste Mensch, der die Existenz von Funkwellen vorhersagte
  • 1887 demonstrierte Heinrich Hertz in seinem Labor Radiowellen. Dies ist auch der Grund, warum “Hertz” zur Maßeinheit für Radiowellen wurde 
  • Funkwellen beziehen sich nicht nur auf elektromagnetische Wellen, sondern umfassen auch Radar, Bluetooth, ultraviolette Lichtwellen, Mikrowellen, Infrarot und Röntgenstrahlen. 
  • Man geht davon aus, dass sich Radiowellen ewig ausbreiten werden, wenn sie nicht absorbiert werden. 

 

Inhalt, Gestaltung & Design, © 2020 All Rights Reserved | radio-wedel.de