Tipps zur Entwicklung Ihrer Stimme für Radiosendungen

Das Wichtigste für einen Radio-DJ ist seine Stimme. Sie müssen Ihren Ton entwickeln, damit Sie vor Ihrem Publikum professionell klingen. Außerdem sollten Sie nicht so klingen, als würden Sie ein Drehbuch lesen, sonst wird Ihr Publikum an allem zweifeln, was Sie sagen. 

Das beste Gesangstraining sollte Sie natürlich statt künstlich klingen lassen. Wenn Sie Ihre Rundfunkstimme weiterentwickeln möchten, befolgen Sie die folgenden Tipps von professionellen DJs:

  • Ändern Sie Ihre Erwartungen

Wenn Sie zum ersten Mal in die Rundfunkszene eintreten, haben Sie vielleicht gedacht, dass die Nachahmung einer berühmten Person der beste Weg in diesem Beruf ist. Sie sollten diesen Glauben jedoch zerstören und Ihr Bestes geben, um für Ihr Publikum nicht künstlich zu klingen. 

Geben Sie ihnen das Gefühl, dass Sie persönlich mit ihnen sprechen, anstatt sich selbst unerreichbar erscheinen zu lassen. Erstellen Sie eine Unterscheidung für Ihre Stimme, damit Ihr Publikum sofort erkennt, dass Sie es sind, ohne sich vorstellen zu müssen. 

  • Hören Sie auf Ihre Stimme

Damit Sie eine natürlich klingende Stimme aufbauen können, müssen Sie anfangen, auf sich selbst zu hören. Versuchen Sie, sich selbst aufzunehmen, während Sie ein Skript lesen, und geben Sie Ihr Bestes, um eine echte Stimme zu erzeugen, die sich für Ihre Zuhörer persönlich anfühlt. 

Wenn Sie mit der Aufnahme fertig sind, versuchen Sie, die Aufnahme so gut wie möglich zu kritisieren und die Dinge herauszusuchen, die Sie roboterhaft und künstlich klingen lassen. 

Wenn Sie es nicht alleine schaffen, versuchen Sie, einen Freund zu haben, der Ihnen hilft, Ihre Rundfunkstimme zu kritisieren. Lesen Sie Ihr Skript so, als würden Sie mit jemandem in Ihrer Nähe sprechen, und versuchen Sie, nicht zu flach zu klingen. 

  • Optimieren Sie 

Ihr Skript Es ist in Ordnung, die Gesamtheit Ihres Skripts zu kennen. Wenn Sie jedoch auf Sendung natürlich klingen möchten, sollten Sie Ihre eigene Meinung äußern und gleichzeitig das Skript im Auge behalten. Versuchen Sie, Ihr Skript an Ihren Gesangsunterrichtsstil anzupassen und einige Zeilen aufzunehmen, die Sie normalerweise Ihrem Publikum sagen. 

Darüber hinaus ist es Ihre Aufgabe, die Informationen für Ihre Zuhörer so gut wie möglich verdaulich zu machen. Versuchen Sie dennoch, einige der Wörter zu ändern, von denen Sie glauben, dass sie Ihr Publikum verwirren und es für sie natürlicher klingen lassen. 

  • Ad-lib-Fähigkeiten entwickeln 

Bei eingeschaltetem Mikrofon sollte es niemals zu einer toten Luft kommen. Als DJ ist es Ihre Aufgabe, ständig mit Ihrem Publikum zu kommunizieren, ohne dass es sich anfühlt, als würden Sie in ein Drehbuch lesen. 

Eine Möglichkeit, Ihre Ad-lib-Fähigkeiten zu entwickeln, besteht darin, das Thema Ihres Skripts zu studieren und so viel wie möglich darüber zu lernen. Auf diese Weise können Sie natürlicher darüber sprechen, auch ohne das Skript zu betrachten. 

  • Vokaltraining üben

Es ist unmöglich, über Nacht die perfekte Rundfunkstimme zu entwickeln. Sie müssen Zeit investieren, um Ihre Fähigkeiten bei jeder Gelegenheit zu üben und zu verbessern. Professionelle DJs empfehlen, dass Sie versuchen, vor dem Schlafengehen mit sich selbst zu sprechen und Ihre bevorzugte On-Air-Stimme zu üben.  

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *